#visitlesvos

Korbflechter

Auf Lesbos hatte die Kunst des Korbflechtens in Asomatos und Gera eine lange Tradition, während es in anderen Dörfern der Insel, wie Skoutaros, Korbflechterfamilien gab. Die Korbflechter flochten die Körbe aus Weidenstöcken, die in der Nähe der Flüsse und Bäche wuchsen. Die Art und die Größe der Körbe variierten je nach Funktion und Verwendungszweck. Es gab Körbe zum Transportieren von Obst, zum Waschen von Kleidung und aufwändig gearbeitete Körbe, die in üblichen Zeremonien verwendet wurden. Das Hauptwerkzeug des Korbflechters war das Holzspaltwerkzeug, mit dem er das Schilf zerriss und der Leiter für die Öffnung des Lochs, in dem er den Griff platzierte.