#visitlesvos

Kloster Pammegiston Taxiarchon von Mantamados

Beschreibung

Taxiarchis ist der Beschützer und Schutzpatron von Mantamados, aber auch der ganzen Insel. Das Kloster von Pammegistoi Taxiarches befindet sich in der Nähe von Mantamados und ist eine der wichtigsten Pilgerstätten auf der Insel. Es ist ein byzantinisches Kloster, das als Mannskloster fungierte, wie in einer Kommissionsurkunde von 1661 erwähnt. Die kleine Kirche aus dem 17.Jahrhundert wurde durch eine größere aus dem 18. Jahrhundert ersetzt, an deren Stelle 1879 die heutige Kirche umgebaut wurde. Die Kirche folgt dem architektonischen Stil der dreischiffigen Basilika. Der Klosterkomplex ist typischerweise um die Kirche herum gebaut, was ihr einen Befestigungscharakter verleiht. Die Ikone im Inneren der Kirche ist eine der wenigen Reliefikonen in der gesamten orthodoxen Welt. Der Legende nach wurde das Kloster von sarazenischen Piraten überfallen, die die Mönche abschlachteten, bis auf einen jungen Mönchsnovizen, dem es gelang, sich auf dem Dach der Kirche zu verstecken. Von dort aus sah er nach dem Massaker die Gestalt des Erzengels über die Leichen der Mönche flattern. Aus Wachs und Erde, die mit ihrem Blut getränkt war, schuf er die Figur des Taxiarchis, wie er sie gesehen hatte. Die Kirche feiert am Sonntag der Myronträgerinnen.  Die Wallfahrt von Taxiarchis zieht jedes Jahr Hunderttausende von Gläubigen an, die zur Anbetung kommen.


Ναός Αγίου Θεράποντος Μυτιλήνης


Bereich Mantamados

Unsere Fotosammlung

Vergessen Sie nicht, uns zu besuchen!