#visitlesvos

Mantamados

Beschreibung

Mantamados liegt auf der Nordseite von Lesbos, auf einer durchschnittlichen Höhe von 146 m, und 37 km von Mytilini entfernt. Der Name leitet sich vom türkischen Wort „Madas“ ab, was Ochse bedeutet. Die erste gemeinschaftliche Olivenpresse wurde 1909 in Mantamados gebaut. Die Siedlung Mantamados ist besonders bekannt für das Kloster von Taxiarchis, für ihre große Tradition in der Kunst der Keramik sowie für ihre Milchprodukte. Auf dem Dorfplatz befindet sich die Kirche Agios Vasileios mit einer holzgeschnitzten Ikonostase aus dem Jahr 1750. Wie die meisten Dörfer in Vertiefungen, entfernt und ungesehen vom Meer aus, wurde Mantamados durch den Zusammenschluss mehrerer Küstensiedlungen des Gebiets geschaffen, dessen Einwohner im Mittelalter diese aufgrund wiederholter Piratenangriffe verließen; diese lebten von der Fischerei, Viehzucht und Keramik und ließen sich um die heilige und seitdem wundersame Pilgerfahrt von Taxiarchis an der Ortstelle „Paliou A Stratgous (Alter Oberbefehlshaber)“ nieder, wo es Reste der Ruinen des ersten kleinen Tempels gibt. Seine traditionelle Architektur, malerischen Gassen und gepflasterten Straßen machen die Siedlung zu einer außergewöhnlichen Schönheit.


Μανταμάδος


Bereich Mantamados

Unsere Fotosammlung

Vergessen Sie nicht, uns zu besuchen!