#visitlesvos

Sigri

Beschreibung

Sigri liegt auf dem westlichsten Ende der Insel Lesbos, auf einer durchschnittlichen Höhe von 13 m und in einer Entfernung von 94 km von Mytilini. Der Name der Siedlung stammt aus dem venezianischen Siguro, was so viel wie sicherer Hafen bedeutet, oder von den Schaudern („Sygkrya“) der Malaria, die einst das Gebiet plagte. Die Inseln Nisiopi und Sedousa schaffen einen natürlichen Hafen. Seine Burg, die 1757 vom Admiral der osmanischen Flotte Suleiman Pascha erbaut wurde, ist durch den arabischen Bogen mit roten und weißen Steinen gekennzeichnet, der das zentrale Tor krönt. Neben der Burg, die in gutem Zustand erhalten ist, gibt es die Moschee, die seit 1923 als Kirche in Betrieb ist, sowie die Überreste der Zisterne und des Hammams. In der weiteren Umgebung befindet sich das Heilige Kloster Ypsilou zu Ehren des Heiligen Johannes des Theologen.

Der schöne Sandstrand von Panagia Faneromeni liegt 4 km nördlich von Sigri.

Diese Siedlung ist auf der ganzen Welt berühmt für ihren Versteinerten Wald, der von einzigartiger Schönheit und Bedeutung ist, und das Museum für Naturgeschichte in der Siedlung.


Bereich Eresos - Antissa

Unsere Fotosammlung

Vergessen Sie nicht, uns zu besuchen!