#visitlesvos

Das Türkische Bad von Mithymna

Beschreibung

Das Türkische Bad (Hammam) in Mithymna, Lesbos, ist eines der wichtigsten Gebäude, die seit der Osmanischen Zeit in der Gegend erhalten geblieben sind. Es befindet sich im Zentrum der heutigen Siedlung, in der Nähe der Çarşı-Cami oder Großen Cami, in der Nebenstraße der Kastro-Straße und wurde an einem natürlichen Hang gebaut, um die Höhenunterschiede des felsigen Geländes auszunutzen. Es ist ein öffentliches Bad, das von Frauen und Männern zu verschiedenen Zeiten und Tagen geteilt wurde und ein Ort der Reinigung, Entspannung und sozialer Kontakte war. Das Fehlen von Inschriften und anderen Informationen macht es schwierig, das Denkmal genau zu datieren. Wenn man jedoch seine morphologischen und konstruktiven Merkmale untersucht, ist es wahrscheinlich, dass es im 19. Jahrhundert gebaut wurde und eine Einheit mit den anderen osmanischen Gebäuden der Region bildet. Die Anordnung der Räume folgt der typischen Achse der Organisation der Bäder, wo ein Übergang vom kalten zum lauwarmen und dann zum warmen Raum stattfindet. Der Betrieb des Bades wurde in den 1960er Jahren eingestellt. In dieser Zeit wurden Eingriffe an der Anlage vorgenommen, die sowohl den ursprünglichen Charakter der Innenräume als auch die Funktionsweise des Bades veränderten. Das Denkmal befindet sich heute im Besitz der Gemeinde und wurde vom Kulturministerium als historisches Denkmal ausgewiesen. Kürzlich wurden Restaurierungsarbeiten durchgeführt, um die ursprüngliche Nutzung und die Funktionsweise als Hammam hervorzuheben und den Raum als Museum wiederzuverwenden.


Bereich Mithymna

Unsere Fotosammlung

Vergessen Sie nicht, uns zu besuchen!