#visitlesvos
Αρχική 5 Natur 5 Fauna 5 Wirbellose Tiere

Wirbellose Tiere

Neben seiner Avifauna gilt Lesbos als ideales Ziel für drei weitere Kategorien der Beobachtung von fliegenden Organismen: für Libellen, Schmetterlinge und Wildbienen.  Libellen kommen hauptsächlich in Süßwasserfeuchtgebieten wie Seen, Flüssen, Bächen, Küstenfeuchtgebieten usw. vor, wo sie den größten Teil ihres biologischen Zyklus leben. Nur die erwachsenen Tiere können außerhalb von Gewässern leben. Mehr als 40 verschiedene Arten wurden auf der Insel gezählt, und die Liste wird ständig erweitert. Die wichtigsten sind Epallage fatime, Lestes macrostigma, Orthretrum taeniolatum, Trithemis annulata.

Die Vielfalt der Schmetterlinge und Wildbienen auf der Insel ist eindeutig mit der reichen Flora von Lesbos verbunden. Mehr als 80 Schmetterlingsarten wurden auf der Insel gezählt, während die Zahl der Wildbienen beeindruckend ist und auf über 550 geschätzt wird.

Erwähnenswert ist auch das wirbellose Meerestier Edle Steckmuschel (Pinna nobilis), das im gesamten Mittelmeer vom Aussterben bedroht ist. Große Populationen dieser Muschel wurden im Golf von Kalloni und Gera sowie an anderen Stellen rund um die Insel gefunden, aber sie sind bereits geschädigt, und vor allem im Golf von Kalloni sind große Konzentrationen von angeschwemmten Muscheln zu beobachten.