#visitlesvos

Lisvori

Beschreibung

Lisvori ist eine mittelgroße, traditionelle Siedlung im zentralen Teil von Lesbos, 42 km von Mytilini entfernt, auf einer durchschnittlichen Höhe von 134 m. Die Siedlung wurde im 11. oder 12.Jahrhundert gegründet. Sein ursprünglicher Name war Lesvorion, aus den Worten Lesbos und Orion, wie Stavrakis Anagnostou in seinem Buch „Lesbias“ schreibt. In diesem Gebiet befanden sich die Grenzen der Ländereien von Lesvos. Seine fruchtbaren Böden ermöglichen es den Bewohnern, sich mit der Bewirtschaftung des Landes zu befassen. Hier wird auch Anis produziert, eine aromatische Pflanze, deren Samen bei der Herstellung von Ouzo verwendet werden. In Lisvori werden aber auch Zwiebeln, Klee und Viehprodukte hergestellt, während vor allem der traditionelle Zwieback und das Brot aus lokalem Getreide berühmt sind.  An der Ortstelle „Kourtir“ wurden Ruinen von versunkenen Hafenanlagen gefunden. In der Gegend wurden Muscheln gefunden, die von der blühenden mykenischen Zivilisation auf Lesbos zeugen. An der Ortstelle „Skamioudi“ gibt es sich Ruinen einer byzantinischen Festung. Aber es gibt auch moderne Unterhaltungszentren mit Zimmervermietung usw.


Bereich Polichnitos

Unsere Fotosammlung

Vergessen Sie nicht, uns zu besuchen!