#visitlesvos

Das Volkskundemuseum von Sykamnia

Beschreibung

Im Steingebäude der Grundschule des Bergdorfes Sykamnia befindet sich ein bemerkenswertes Volkskundemuseum. Das Museum entstand durch die Bemühungen und das Interesse der Bewohner des Dorfes, die im Laufe der Jahre Objekte der traditionellen Kunst wie Webstuhl, Kostüme, Kleidungsstücke, Bücher, usw. aufgehoben haben. Darüber hinaus gibt es ein Klassenzimmer, das so aussieht, als wäre es in der Zeit unverändert erhalten geblieben, mit Holztischen und Kreidetafel. Schließlich sind im Volkskundemuseum Erbstücke aus der persönlichen Sammlung des großen Schriftstellers Stratis Myrivilis ausgestellt, der aus Sykamnia kam. Die Sammlung wurde von der Tochter von Stratis Myrivilis, Drosoula Angelopoulou, gestiftet. Unter anderem sind das Bett des Schriftstellers, seine beiden Bücherschränke mit vielen alten Büchern, sein Schreibtisch mit der Marmorbüste, das Tintenfass mit dem Stift, mit dem er schrieb, die Schreibmaschine, seine Pfeifen, sogar seine Brille und der Trenchcoat, den er bei offiziellen Veranstaltungen trug und der am Garderobenständer aufgehängt ist, ausgestellt. Ebenfalls enthalten sind seine Mandoline und die Gitarre seiner Frau Eleni, persönliche Fotos, Originalauszeichnungen sowie Porträts seiner Lieblingsvertreter der Künste. Die Ausstellung wurde von der Enkelin des Schriftstellers, Christina Myrivili – Angelopoulou und der Vorsitzenden des Frauenvereins von Sykamini „Agia Fotini“, Marianthi Tsakou, kuratiert.


Bereich Mithymna

Unsere Fotosammlung

Vergessen Sie nicht, uns zu besuchen!