#visitlesvos

Yeni Cami von Mytilini

Beschreibung

Die Yeni Cami wurde zwischen 1825 und 1826 in der Gegend von Epano Skala durch den Nazir von Mytilini, Mustafa Aga Koulaxizis, wieder aufgebaut. Es ist ein kreuzförmiges Steingebäude, das in ein Rechteck eingeschrieben ist, und kombiniert Elemente der byzantinischen und osmanischen Architektur. Das Dach der Moschee bestand aus einer hölzernen halbkugelförmigen Kuppel, die von vier schmalen pseudo-korinthischen Säulen getragen wurde. Die Fenster der Moschee sind in ihrer Gesamtheit gewölbt- mit Ausnahme der quadratischen Fenster der Galerie und der ovalen Oberlichter- und wurden durch eiserne Geländer geschützt. Das Minarett der Moschee befand sich in der nordwestlichen Ecke und der Eingang im westlichen Teil des Frauentrakts. Heute ist nur noch die hohe quadratische Grundfläche erhalten. Nach dem Eingang bildet sich der Esonarthex,  wo durch zwei symmetrische Steintreppen der Zugang zur Galerie erreicht wurde. Der Boden der Moschee war mit Tuffstein-Platten und einer Holzbeschichtung ausgekleidet, während sich in der Mitte der südöstlichen Seite der beeindruckende Mihrab befand, der einst mit kunstvollen Gipsreliefs und reichen Fresken mit geometrischen und floralen Motiven versehen war. Heute sind die Dekoration der Moschee, ihr gewölbtes Dach und der größte Teil des Minaretts nicht mehr erhalten. Der Archäologische Dienst hat in der Vergangenheit Befestigungs- und Restaurierungsarbeiten durchgeführt, um das Bauwerk so weit wie möglich zu erhalten und zu restaurieren.

 

Allgemeine Informationen:

Adresse: Mytilini, 81100, Lesbos

Telefon-Nr.: (+30) 22510 22087, (+30) 22510 40716, (+30) 22510 42589,  (+30) 22510 40135, (+30) 22510 40136

E-Mail: efales@culture.gr


Bereich Mytilini

Unsere Fotosammlung

Vergessen Sie nicht, uns zu besuchen!