#visitlesvos

Römisches Aquarium in Makrys Gialos, Mytilini

Beschreibung

In Makrys Gialos, Mytilini, befindet sich ein rechteckiges Aquarium aus römischer Zeit mit Außenmaßen von 6,60 x 5,50 m und einer Höhe von 2,18m. Seine wasserdichten Wände sind nach dem pseudoisodomen Bausystem mit rechteckigen Steinblöcken aus vulkanischem Gestein gebaut. Seine Interpretation als Aquarium wurde hauptsächlich durch die Existenz der Rohrleitung an den Innenseiten der Wände einiger rechteckiger Fassungen für vertikale Kupfer- oder Drahtgitter unterstützt, von denen ausgegangen wird, dass sie dazu dienten, den Tank je nach Art der gezüchteten Fische in kleinere Räume zu unterteilen, um den Fang der für den Verzehr ausgewählten Fische zu erleichtern, aber auch für praktische Zwecke wie die Reinigung. Die Versorgung und Erneuerung des Meerwassers erfolgte durch eine eingebaute rechteckige offene Rohrleitung mit verstärkten Wänden. An den Innenseiten der Rohrleitung befanden sich in regelmäßigen Abständen Rillen mit Einkerbungen, in denen vertikale Metall- oder Holzbarrieren angebracht waren, die den Durchfluss und die Erneuerung des Wassers regulierten. Später und nachdem sein ursprünglichen Gebrauch aufgegeben wurde, wurde das Becken mit Erde, Sand, aber hauptsächlich mit Gebrauchskeramik gefüllt, die man reinwurf. Anschließend wurde der Raum durch eine Querwand verschlossen und das Gebäude in einen H-förmigen Propylon umgewandelt.


Bereich Mytilini

Unsere Fotosammlung

Vergessen Sie nicht, uns zu besuchen!