#visitlesvos

Die Windmühle von Perama, Gera

Beschreibung

Die Windmühle von Perama, Gera, auf Lesbos stammt aus dem frühen 20.Jahrhundert. Sie ist etwas außerhalb der Siedlung Papados direkt vor der Gerberei Sourlagkas gebaut. Sie befindet sich in einem schmalen Teil der Bucht und infolgedessen sind die Windmomente sehr stark, egal ob Nord- oder Südwind weht. Die Bauweise kombiniert lokalen unregelmäßigen Stein mit soliden Ziegeln und Kourasani, ein starkes Bindemittel. Sie hat eine zylindrische Form mit einer leichten Neigung nach innen in der Höhe. Was das Innere betrifft, besteht die Windmühle aus drei Räumen, Erdgeschoss, Mittel- und Obergeschoss, auf dem sich der Mechanismus der Mühle befindet. Die Mühle befindet sich schon seit Jahren außer Betrieb, aber sie ist ein wichtiges Denkmal und eine Attraktion für die Region. In der Vergangenheit diente sie den Bedürfnissen der Gerberei beim Mahlen von Eicheln. 1997 wurde die Mühle als historisches Denkmal ausgewiesen.


Bereich Gera

Unsere Fotosammlung

Vergessen Sie nicht, uns zu besuchen!