#visitlesvos

Die Herrenhäuser von Mytilini

Beschreibung

Im 18. und 19. Jahrhundert erlebte die Stadt Mytilini eine Periode beispiellosen wirtschaftlichen Wachstums und Wohlstands, als die Insel Beziehungen zu den fortschrittlichen Zentren des Ostens wie Konstantinopel und Smyrna aufnahm, während der Kontakt mit dem Westen die Wirtschaft und die Gesellschaft mit neuen Werten, Strukturen und ästhetischen Tendenzen stark beeinflusste, die sich in der Lebens- und Denkweise der Einwohner, in der Kunst und der Architektur bemerkbar machten. Die in dieser Zeit errichteten Herrenhäuser waren die Residenzen der wohlhabenden Bürger der Stadt, die hauptsächlich in der Handels- und Schifffahrt tätig waren. Die Gebäude verbinden den klassischen griechischen Stil mit Elementen der europäischen Architektur (Barock, Neugotik, Renaissance, Neoklassizismus). Die Entwicklung der Standards der Wohnhäuser wird in drei verschiedenen Phasen dokumentiert, der frühen (1850-1880), der mittleren (1880-1900) und der reifen (1900-1930), in denen das Wohnhaus sowohl ästhetisch als auch konstruktiv die unterschiedlichen Bedürfnisse von Wohnraum, Komfort und Ausstattung ausdrückt. In der ersten Phase waren die Herrenhäuser vom bayerischen Neoklassizismus und dem Barockrhythmus bzw. dem Second Empire beeinflusst und durch Symmetrie und eine Strenge gekennzeichnet, die den Häusern Pracht verliehen, wodurch sie zu Recht als „städtische Villen“ bezeichnet wurden. Die Typologie zeichnet sich durch die Annahme eines symmetrischen Musters mit der Achse der durchgehenden, prächtigen Halle und mit zwei Räumen auf beiden Seiten aus. Die offiziellen Räume befinden sich im obersten Stockwerk, das manchmal mit Sachnisi angereichert wird. In der mittleren Phase zeichneten sich die Herrenhäuser durch freie Formen, die gegenseitige Durchdringung der Volumen, eine starke Neigung auf dem Dach und eine Asymmetrie aus, die den Stil picturesque (malerisch) zum Ausdruck bringt. Das Wohnhaus der Reifezeit ist schließlich eine vereinfachte und verbesserte Variante des großen Baus der mittleren Phase, die anspruchsvolle typologische Merkmale in einem kohärenten, überschaubaren und funktionalen Wohnungsmuster vereint und eine Verwandtschaft mit dem Stadtmuster des zweiten, größeren Zentrums des Reiches, Smyrna, aufweist.


Αρχοντικά Μυτιλήνης


Bereich Mytilini

Unsere Fotosammlung

Vergessen Sie nicht, uns zu besuchen!